iLifeSOMM digital HDS

Premium

HDS steht für Hydrodynamisches Schlafsystem. Wir haben die bewährte iLifeSOMM Technologie mit den Vorzügen des grössten Wasserbettenherstellers im Hotel und medizinischen Bereich kombiniert und diese mit einer hydrodynamischen Stabilisation zum weltweit einzigartigen iLifeSOMM HDS erweitert. Die iLifeSOMM Technik mit den insgesamt acht Therapieformen nutzt das Element Wasser zusätzlich als optimalen Druckverteiler.

Ein speziell entwickelter Topper aus temperatur- und druckempfindlichem Viscomaterial beinhaltet die Ferninfrarot- und Magnetresonanztechnologie und fungiert als stabilisierender hydrodynamischer Auftriebskörper.

Durch die individuell auf Sie abgestimmte Füllmenge mittels Liegedrucksensormessung entstehen keine Druckstellen, egal wie Sie im Bett liegen. Sie fühlen sich als würden sie schweben!

Premium
Verschiedene Holzarten

Die Schlafsysteme sind in unterschiedlichen Holzarten bestellbar. Jedes HDS wird in Einzelanfertigung und in Handarbeit produziert.

  • Holz, kunststoffbeschichtet weiss, schwarz oder anthrazit
  • Tanne oder Fichte
  • Föhre natur, geölt
  • Eiche oder Tanne, Altholz rustikal
  • Zirbe (Arve) natur
holz
Vorteile der iLifeSOMM HDS Anwendung
  • kein zusätzlicher Platzbedarf für iLifeSOMM Liege
  • kein zusätzlicher Zeitaufwand, da Anwendung im Bett erfolgt
  • Boxspring-Optik ermöglicht bequemen Ein- und Ausstieg
  • integrierte iLifeSOMM Technik, unsichtbar im Nachtkästchen verbaut
  • individuelle Gestaltungsmöglichkeiten

Alle Modelle sind jeweils erhältlich:
  • als Einzelbett inkl. iLifeSOMM Technik
  • als Doppelbett mit beidseitiger, also zweifacher iLifeSOMM Technik
  • in vier verschiedenen Beruhigungsstufen
  • Lieferung, Montage und Druckverteilungsmessung aus einer Hand
Einzelbett

Testen Sie die iLifeSOMM HDS Systeme in unserem Schauraum im Headquarter und lassen Sie sich die Funktion und Wirkweise von unserem Fachpersonal erklären.

Lesen Sie mehr über die Wirkweise des iLifeSOMM Systems.

iLifeSOMM analog

iLifeSOMM analog ist ein kompaktes Wellness-System, welches zusammengeklappt sehr platzsparend ist. Die Wirkweisen sind ident wie bei iLifeSOMM digital - die Steuerung ist einfach und kompakt.

Das iLifeSOMM analog gibt es in zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten:

iLifeSOMM analog basic

bestehend aus:

  • iLifeSOMM body
  • iLifeSOMM Untergestell
  • Bedienerterminal iLifeSOMM
  • iLifeSOMM basic Software
  • iLifeFIR Ferninfrarot integriert
  • Bedienerterminal iLifeFIR
  • hochwertige Kopfhörer
  • Knie- und Nackenkissen
  • Halterung für 3 Bedienerterminals
  • 5 Jahre Garantie (private Nutzung)
Premium

Abmessungen:
204 x 65 x 65 cm (L x B x H)

Gewicht:
ca. 44 kg samt Untergestell

iLifeSOMM analog oktave

gleich wie analog basic, zusätzlich:

  • iLifeSOMM Oktave Software
  • 5 Jahre Garantie für iLifeSOMM (private Nutzung)
Superior

Testen Sie das iLifeSOMM System und lassen Sie sich die Funktion und Wirkweise von unserem Fachpersonal erklären.

Kontaktieren Sie dazu einen unserer ausgebildeten iLifeProfessionals.

Lesen Sie mehr über die Wirkweise des iLifeSOMM Systems.

Bestimmungsgemässer Gebrauch

Das iLifeSOMM System ist ein CE-zertifiziertes kombiniertes Wellness-System und kann am Menschen zur koordinierten gleichzeitigen Anwendung der Musik-, Ton-, Klang-, Vibrations-, Ferninfrarot- und Magnetfeld-Stimulation nur zum Zweck der Erholung, der Entspannung, der Unterstützung der Regulation und Balance, der Wellness und der Erhöhung des Wohlbefindens angewendet werden.

Das iLifeSOMM System ist nicht als Medizinprodukt für diagnostische oder therapeutische Anwendungen zertifiziert. Die Wirkungen des iLifeSOMM Systems resultieren nach Prinzipien der regulativen Medizin. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten von Anwendern und sind somit nach schulmedizinischen Richtlinien nicht wissenschaftlich anerkannt.Für alle Anwendungen, die nicht unter den bestimmungsgemässen Gebrauch fallen, kann daher der Hersteller keine Garantie, Gewährleistung oder Haftung übernehmen.

iLifeFIR

iLifeFIR-header

Spüren sie die angenehme Wärme der Ferninfrarotstrahlung, einstellbar von 29 – 45°C. Die Anwendungsdauer kann variiert werden von 4 – 48 Minuten.

Es gibt zwei Ausführungen:

iLifeFIR Ferninfrarot Matte

iLifeFIR-montage

iLifeFIR Applikator

iLifeFIR Bedienteil

Verteilerkabel (Connector) 1)

iLifeFIR Netzteil 2)

1) für Kombinationsbetrieb notwendig 2) für Einzelbetrieb notwendig

Abmessungen:
200 x 65 x 5 cm (L x B x H)

Das iLifeFIR Matte kann entweder als Einzelsystem oder idealerweise in Kombination mit dem iLifeSOMM betrieben werden. Je nachdem unterscheidet sich der Lieferumfang.


iLifeFIR Ferninfrarot Decke

iLifeFIR-decke

iLifeFIR Decke

iLifeFIR Bedienteil

iLifeFIR Netzteil

Abmessungen:
200 x 140 x 3 cm (L x B x H)

Die iLifeFIR Decke ist aus einem flauschigen Kunst-Webpelz gefertigt.

Das iLifeFIR ist ein kompaktes System, welches einfach zu bedienen ist.

Am Bedienteil wählen Sie die gewünschte Anwendungszeit (4 – 48 min) und die Temperatur (29° – 45°C) und geniessen in liegender Position eine Ganzkörperanwendung. Der iLifeFIR-Applikator mit der Oberfläche aus hochwertigem Alcantara-Stoff fühlt sich gut an, zudem sich der viskoelastische Kern Ihrem Körper ideal anpasst. Das Gerät schaltet sich nach Ablauf der eingestellten Zeit automatisch ab.

Durch die verschiedenen Temperatureinstellungen können Sie verschiedene physiologische Effekte unterstützen:

Einstellung 37°C
balancierend, ausgleichend, zum Muskeln entspannen, Vorsorge, …

Einstellung 29°/33°C
sedierend, beruhigend, entspannend, für Wohlbefinden, Vorsorge, …

Einstellung 41°/45°C
tonisierend, anregend, zum Entgiften, Vorsorge, …

Das iLifeFIR System kann wahlweise im Einzelbetrieb oder idealerweise mit dem iLifeSOMM in Kombination betrieben werden.

E-Smog freie Anwendung
Das iLifeFIR System ist mit einer einzigartigen Abschirmung ausgestattet, welche eine E-Smog freie Anwendung ermöglicht!“

Testen Sie das iLifeFIR System und lassen Sie sich die Funktion und Wirkweise von einem Fachmann erklären.

Kontaktieren Sie dazu einen unserer ausgebildeten iLifeProfessionals.

Lesen Sie mehr über die Wirkweise des iLifeFIR Systems.

Das Wirkprinzip

Die Ferninfrarot- Wärmestrahlen (FIR) mit der Wellenfrequenz von 7-15 Mikro- meter (μm) sind, wie unten auf dem Strah- lendiagramm dargestellt, ein kleiner Aus- schnitt des natürlichen Sonnenlichtes. Das Entscheidende für die Wirkung dieser Wär- mestrahlen ist, dass sie exakt der Wärmestrahlung des menschlichen Körpers entsprechen, die ebenfalls eine Wellenfrequenz von 7-15 μm besitzt. Deshalb können diese Ferninfrarotstrahlen durch die Haut 5-7 cm in den Körper eindringen und erwärmen so Zellen und Gewebe wie Haut, Muskeln, Blut und Lymphgefässe. Durch die „resonante Absorption“ der Ferninfrarotstrahlen durch unsere Körperzellen entstehen Vibrations- und Rotationseffekte auf molekularer Ebe- ne, welche wiederum auf physiologischer Ebene eine verbesserte Mikrozirkulation, eine Erweiterung der Kapillaren mit ver- stärkter Blutzirkulation, eine Erhöhung des Metabolismus und eine Aufspaltung von mit Toxinen belasteten Wassermolekülen zur Folge haben.

Das Wirkprinzip

Die Ferninfrarot-Wärmeanwendung ist so- wohl für den privaten Gebrauch als auch für Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Massagepraxen, etc. sehr gut geeignet:
Der Privat-Anwender nutzt die Ferninfrarot- Wärmestrahlen zur tiefen Entspannung, bei Muskel- und Rückenbeschwerden, zur Aktivierung der Durchblutung, Problemen mit der Haut, zur allgemeinen Gesundheitsvor- sorge, zur Stärkung des Immunsystems, bei Erkältungen, Nebenhöhlenproblemen und insbesondere zur Unterstützung von Entgiftungsprozessen.

Für professionelle Anwender gilt:
Alle Ihre Behandlungsarten und Anwendungen werden unterstützt und intensiviert, die Selbstheilung aktiviert.

iLifeFIR zur Vorsorge

Der Effekt der Tiefenwärme eines Infrarot– Wärmesystems ist vergleichbar mit einer Fieberreaktion des Körpers. Durch die Fieberreaktion ist der Körper in der Lage, Bakterien und Viren abzutöten oder ihre Vermehrung stark zu hemmen und gleichzeitig die Anzahl der weißen Blutkörperchen, die gegen Infek- tionskrankheiten ankämpfen, zu vergrößern. Das ist die ideale Vorsorge.

Schon der im Altertum lebende Arzt Parmenides sagte vor über 2000 Jahren:

„Gib mir die Möglichkeit, künstlich Fieber zu erzeugen und ich heile jede Krankheit.“

Ferninfrarotwärmestrahlen sind sehr ange- nehm, entspannend, wohltuend und werden unter anderem angewendet bei:

  • Entgiftungsprozessen, Blutreinigung, Verbesserung des Blutflusses
  • Verdauungsstörungen, Magen- und Darm- problemen, Gastritis
  • Krampfadern, Durchblutungsstörungen ƒHautreizungen, Ekzemen und
  • Neurodermitis
  • Asthma, Sinusitis, Neuropathie
  • Muskel-, Gelenk-, Nerven- und Narben- schmerzen
  • Steifheit von Gelenken und Gliedern, Zerrungen und Sportverletzungen
  • Entzündungen, Arthritis, Rheuma ƒSchwachem Immunsystem, Prävention

Wirknachweise

Um die Auswirkungen der FIR-Strahlen auf den menschlichen Körper zu verdeutlichen wurden Dunkelfelduntersuchungen eines Tropfens „Lebendblut“ vor und nach Ferninfrarot-Applikationen durchgeführt.

Der Facharzt für Allgemeinmedizin u. Naturheilkunde, Peter Jennrich berichtet in einem Artikel der „CoMed“ im Dez. 2009:

„Vor der Wärmebestrahlung mit Ferninfrarotstrah- len fand sich eine deutliche Verklumpung (Geldrol- lenbildung) der Erythrozyten, mit einem weißlich schimmernden Randsaum als Hinweis auf eine deutliche Säurebelastung. Nach der Behandlung zeigt sich eine deutlich sicht- bare Entklumpung der roten Blutkörperchen. Dies ist ein Zeichen für eine Verbesserung der Mikrozirkulation im Endstromgebiet und damit eine Erhöhung der Versorgung der Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen sowie ein verbes- serter Abtransport von Kohlendioxid und anderen Zellgiften. Die Zellentgiftung einerseits und die Zellernährung andererseits werden also durch die Verbesserung der Mikrozirkulation maßgeblich aktiviert. Der Zellstoffwechsel wird beschleunigt und intensiviert. Die Versorgung der Zellen mit Sauer- stoff und Nährstoffen wird verbessert. Stoffwechselprodukte, Bakterien, Viren und schlacken werden schneller entfernt und ausgeschieden.“
Blut VOR … und Blut NACH der Behandlung

Auswirkungen auf Organismus

  • Verbesserte Mikrozirkulation durch starke Rotations- und Schwingungseffekte auf mole- kularem Niveau
  • Verbesserter Sauerstoff- und Nährstoff- transport
  • Zunahme des Stoffaustausches zwischen Blut und Gewebe
  • Aufspaltung und Ausscheidung von in Wasser- molekülclustern eingeschlossenen Toxinen
  • Anregung des Lymphsystems und Gewebs- entgiftung
  • Erhöhte Aktivität der Leukozyten, mit Zunahme der Immunkompetenz
  • Fördert Regeneration und Heilung

Wirknachweise

Die moderne Forschung befasst sich in Form von Studien seit ca. 30 Jahren mit den Wirkungen von Fern-Infrarot-Strahlen (FIR) auf den menschlichen Organismus.

Dr. Yamasaki Toshio, Leiterin einer Klinik in Japan, hat die längste Erfahrung in der Erforschung und Anwendung der Ferninfrarot-Wärmestrahlen.

Sie schreibt in Ihrem Buch:

„The scientific basis and therapeutic benefits of Far Infrared Ray Therapy“

im „Human history and publishing house“, S. Kyou, May 1987

„Einer der Hauptgründe für die positiven Effekte der Ferninfrarotstrahlen auf verschiedenste Krankheiten im menschlichen Körper ist die Fähigkeit der Strahlen, die Zellen von eingebetteten Giften zu befreien. Diese Gifte und Ablagerungen sind oft der Auslöser für Erkrankungen verschiedenster Art.

Toxine, die nicht gleich ausgeschieden werden können, werden z. B. in Wassermolekülen im Blut eingekapselt. Der Blutfluss wird gehemmt, damit der Stoffwechsel und die Versorgung der Zellen verhindert.

Treffen jedoch Ferninfrarotstrahlen mit der körperäquivalenten Frequenz von 7-15 Mikrometer auf solch ein Wassermolekülcluster, welches belastet ist, resoniert dieses Molekülcluster, fängt an zu schwingen und die Ionenverbindungen der Atome des Wassermolekülclusters verringeren sich. Das Cluster bricht auf und die eingekapselten Gase und andere toxische Substanzen werden befreit und können auf natürliche Weise ausgeschieden werden.“

iLifeCAM

Schnellere Regeneration müder Beine

Wer kennt das nicht? Berufe, wo man den ganzen Tag auf den Beinen ist und am Abend einfach schwere müde Beine hat. Oder eben im Sportbereich nach aktiver körperlicher Anstrengung.

Die Beinmanschetten, welche in drei verschiedenen Grössen erhältlich sind, werden paarweise angelegt.

Die Manschette massiert vollautomatisch und sanft, beim Fuss beginnend über fünf Abschnitte bis hinauf zum Oberschenkel, je nach Programm sektionsweise oder intermittierend. So wird die Blutzirkulation unterstützt und verspannte Muskulatur gelockert.

  • lockert schwere, müde Beine
  • lockert verkrampfte Muskulatur
  • unterstützt die Blutzirkulation und erhöht den lymphatischen Abfluss
  • kann Wassereinlagerung reduzieren
  • kann Bewegung von stagnierender lymphatischer Flüssigkeit stimulieren
  • kann Schwellung und Schmerzen der Beine und Knöchel in Zusammenhang mit venöser Insuffizienz, Fettleibigkeit oder längerem Stehen lindern

bei regelmäßiger Anwendung

  • kann Gewichtsreduktion und Verringerung von Toxinen unterstützen
  • fördert Volumensreduktion an Armen und Beinen
  • zur Thromboembolieprophylaxe
  • Linderung von Muskelschmerzen
  • Massage und Entspannung
  • kann zu besserem Hautbild durch Unterstützung des Stoffwechsels in Hautzellen und Hautstraffung durch Erhöhung der Hautelastizität beitragen (Orangenhaut)
iLifeCAM

Aktive Regeneration bei Rückenschmerzen

Der iLifeCAM Extensor dehnt und streckt die Wirbelsäule ganz sanft. Fünf eingebaute Airbags werden von der Steuerung automatisch und periodisch aufgeblasen und entleert. So wird der Raum zwischen den Wirbelkörpern vergrössert und der Druck auf die Wirbelsäule reduziert.

  • wirkt „Smombie Syndrom“ und degenerativen Wirbelsäule entgegen
  • kann Rückenschmerzen lindern
  • unterstützt die Blutzirkulation
  • lockert Muskelverspannungen
  • Stressabbau
  • Prävention
iLifeCAM

Fit und schlank mit bodyslim

Der bodyslim Applikator wird im Hüftbereich angelegt und stimuliert sowohl den vorderen Bauchbereich, seitlich an der Hüfte und hinten am unteren Rücken. Seine insgesamt 14 Airbags massieren wechselweise den unteren Rumpfbereich, sorgen für bessere Durchblutung der Haut und des darunter liegenden Gewebes.

  • lockert die Muskulatur im Bauch-, Rücken- und Pobereich
  • kann Rückenschmerzen lindern
  • unterstützt die Blutzirkulation im Gewebe
  • massiert im Lendenwirbelbereich
  • wohltuende Massage und Entspannung
  • Prävention

bei regelmäßiger Anwendung

  • kann Gewichtsreduktion und Verringerung von Toxinen unterstützen
  • fördert Volumensreduktion an Bauch und Hüfte durch passive Massage
iLifeCAM

Weitere Infos: www.ilifecam.com

iLifeHEMO

iLifeHEMO

Stresstest und Autonomes Nervensystem (ANS) Funktionsanalyse

Der iLifeHEMO Stress-/ANS Funktions- und Durchblutungstest zeigt Ihren Energiestatus, Stresslevel, Ihre Stressresistenz und den Zustand Ihrer Blutgefäße auf und kann die Wirksamkeit einer Therapie nachweisen.

Lassen Sie Ihren persönlichen Stresstest und ANS Funktionsanalyse durchführen. Kontaktieren Sie dazu einen unserer ausgebildeten iLifeProfessionals

Lesen Sie mehr über die Hintergründe.

Situation heute:

  1. Die einzige Ursache von fast jeder Krankheit, von mentalen und physischen Gesundheitsbeeinträchtigungen ist Energiemangel.
  2. Mangel an Energie wird zu 86% durch mentalen und emotionalen Stress hervorgerufen.
  3. Gemäss einer Studie der Stanford University sind 95% aller Krankheiten und Gesundheitsbeeinträchtigungen Stress bedingt!
  4. Körperlicher und physischer Stress unserer heutigen leistungs- und wirtschaftsmaximierten Lebensweise führt zu zellulärem Stress. Dadurch fällt unter anderem das Zellmembranpotential unter minus 50-70mV, die Zelle entartet und wird zur Krebszelle.
Was zeigt der iLifeHEMO (Health Monitor) auf?

Mit dem medizinisch zertifizierten iLifeHEMO Analyse-System (CE0470 und FDA) können kostengünstig und nicht-invasiv, Regulationsstörungen des ANS bzw. Blutgefäß- und Durchblutungsstörungen in nur 3 Minuten aufgezeigt und die Wirksamkeit einer Therapie nachgewiesen werden.

iLifeHEMO
HRV-Analyse
  • Funktionszustand des ANS
  • Einblick in die Regulationsfähigkeit des ANS
  • ANS-Balance
  • Physischer und Mentaler Stresslevel
  • Höhe der Stressresistenz
  • Stressindex
Blutgefäß- und Durchblutungsanalyse
  • Intensität der Herzleistung
  • Elastizität der peripheren Blutgefäße
  • Gefäßsteifigkeit
  • Alterungsgrad der Blutgefäße
  • Hinweis auf Arteriosklerose
  • Therapiewirksamkeit
Autonomes Nervensystem (ANS)

Das ANS ist das oberste Steuerungs- und Regulationssystem im Körper. Die beiden Hauptnerven, der Sympathikus (SP) und der Parasympathikus (PS) als Gegenspieler steuern und regulieren die lebensnotwendigen Grundfunktionen (Vitalfunktionen) des Organismus, wie z.B. Stoffwechsel, Atmung, Herz-Kreislaufsystem, Verdauungssystem, Hormonsystem, Immunsystem usw.

Der SP mobilisiert bei Stress und Gefahr durch neuronale und hormonelle Aktivierung einen maximalen Zugriff auf Energiereserven zur Bewältigung der Situation. Der PS wird dabei zurückgefahren oder gänzlich ausgeschaltet, für Regeneration, Reparatur und Heilung stehen daher keine Ressourcen zur Verfügung.

Autonomes Nervensystem (ANS)

Andauernde Hektik, körperliche und psychische Überlastung, schädliche Umwelteinflüsse wie E-Smog durch Elektrogeräte, Satelliten, Mobiltelefone WLAN und Funk, Verunreinigungen in Luft und Wasser oder schlechte Lebensgewohnheiten durch unregelmässigen Schlaf und unzureichend hochwertige Ernährung führen unter anderen schädlichen Einflüssen zu einer chronischen Stressbelastung des Organismus. Der SP erhält ständig Alarmreize und arbeitet auf Hochtouren. Der PS kann seiner Funktion, der Erholung, Regeneration, Reparatur und Heilung nicht mehr nachkommen. Es kommt zur totalen Erschöpfung, von Regulations- zu Funktionsstörungen und schlussendlich zu Krankheit.

Was ist die Herzratenvariabilität (HRV)?

Die HRV ist ein Maß für die allgemeine Anpassungsfähigkeit („Globalfitness“) eines Organismus an innere und äußere Reize. Sie beschreibt die Fähigkeit des Herzens, den zeitlichen Abstand von einem Herzschlag zum nächsten laufend belastungsabhängig zu verändern und sich so flexibel und rasant ständig wechselnden Herausforderungen anzupassen. Ein gesunder Mensch hat eine hohe, ein Ungesunder aufgrund von Stress, Funktionsstörung oder Krankheit eine niedrigere Variabilität.

Beschleunigte Photoplethysmografie – APG (engl. APG = Accelerated PG)?

Die APG zeigt den Grad der Gefäßrückbildung, errechnet durch zweifache Differentiation der Volumenkapazität Photoplethysmographie (PPG) und dient zur Bestimmung der arteriellen Elastizität, der Gefäßsteifigkeit und des Alterungsgrades der Blutgefäße.

Sie wird in 7 Klassen unterteilt, abhängig von der Integrität der Zirkulation. Als Integrität der Zirkulation kann sich die Größe und Kurvenform ändern.

iLifeSTAT – Energiestatusmessung

iLifeSTAT ist ein Computer-Analyse-System für die Gesundheit. Das System stellt bei Beschwerden fest, welche Meridiane gestört sind, wodurch diese Störungen entstanden und zu beheben sind. Es ist eine einzigartige Kombination des 5000 Jahre alten chinesischen Wissens, welches auf den Energieströmen der Meridiane aufbaut mit westlicher Verstandeslogik und Meßtechniken moderner Computertechnologie und Mikrochips.

Dadurch kann Ihr energetischer Zustand sehr genau festgestellt und demnach ganz spezifisch auf ihre Bedürfnisse eingegangen werden. So erfahren sie zum Beispiel die beste Einstellung und optimale Wirkung des iLifeSOMM Systems.

Lassen Sie ihren persönlichen Energiestatus von einem unserer fachspezifisch ausgebildeten iLife Professionals austesten.

Lesen Sie mehr über die iLifeSTAT Energiestatusmessung

Technischer Hintergrund einer iLifeSTAT Messung

An den Anfangs- und Endpunkten der Meridiane wird der Energiezustand der Meridiane bestimmt. Die Messungen sind delegierbar und reproduzierbar. Vier Mikrochips regeln den Meßprozess. Innerhalb von wenigen Millisekunden werden per Meßpunkt 400 Messungen durchgeführt.

Der Computer interpretiert und verarbeitet die Meßdaten, die dann in einer Graphik auf dem Bildschirm erscheinen. Die Messungen sind drucklos und werden mit extrem niedrigem Strom in sehr kurzer Zeit durchgeführt. Die energetische Leistung auf dem gemessenen Akupunkturpunkt ist konstant 455 Milliardstel Wattsekunden.

Meßungenauigkeiten werden ausgefiltert und der Computer berechnet den Meridianwert. Mit einem Widerstandsmeßbereich von 20 kOhm bis 60.000 kOhm ist es möglich, auch schwerstkranke Patienten zu messen. Die Meßdauer ist abhängig von der Höhe des Widerstandes.

Das System hat eine Meßabweichung von 0,25% (absolute Reproduzierbarkeit nach Prof. F. Popp, Erfahrungsheilkunde, Januar 2002).

Im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen wird der Akupunkturpunkt nicht mechanisch oder elektrisch belastet.

Die Übertragung der Daten des Meßcomputers zum Computer erfolgt mit Infrarot, so daß auch über dem Computer keine indirekte elektrische Beeinflussung stattfindet. All diese Faktoren machen die Messungen objektiv und reproduzierbar.

iLifeSTAT Anwendung

iLifeHEMO

Die im iLifeSTAT zur Anwendung kommende Meridianmessung ist seit vielen Jahren bewährt und bringt folgende Vorteile und Möglichkeiten:

  1. Feststellung des energetischen Zustandes
  2. Erkennung von energetischen Dysbalancen
  3. Ursachenfindung bei chronischen Leiden
  4. Beobachtung und Bewertung der Wirksamkeit von Behandlungen
  5. Erkennung von Blockaden durch z.B. Narben, Stress, psychischen Problemen usw.
  6. Erkennung von Störfeldern

Ein Gesamtplan für die Anwendung besteht aus 4 Schritten:

  1. Ursachen für die körperlichen Beschwerden beheben und die Körperfunktionen wiederherstellen
  2. Dysbalance der Energieströme ins Gleichgewicht bringen
  3. Nicht integrierte, unverarbeitete Emotionen verarbeiten/integrieren
  4. Den Kunden in die von ihm gewünschte Lebenssituation begleiten

Da die Meridiane allumfassend sind und uns Auskunft über physische und psychische Störungen geben, kann iLifeSTAT für jede Behandlung als Ausgangspunkt dienen. Anhand der Meßergebnisse können wir viel besser die Richtung der Maßnahmen bestimmen und nach Verlauf die Ergebnisse prüfen. iLifeSTAT-Messung kombiniert mit der iLifeSOMM Anwendung kann schnell zu einer wirkungsvollen Gesamtbehandlung führen.

Publikationen

iLifeSOMM Musik

Geniessen Sie die eigens komponierte Musik für das iLifeSOMM System nun auch im Wohnzimmer, Büro oder im Auto. Bestens geeignet, um auch Ihr iLifeSPA oder die Behandlungsräume für Massagen etc mit den angenehmen Klängen zu beschallen. Eine einzigartige CD-Box mit 4 CD’s mit den Hauptthemen: Energy, Stimulation, Balance und Relax.

CD

Anwendungsbeispiele:

  • Wohnzimmer
  • Büro
  • Auto
  • Studio
  • Behandlungsraum
  • Warteraum der Praxis
  • uvm.

Beschallen Sie Ihren Raum mit diesen angenehmen und aussergewöhnlichen Klängen.

Bei Interesse an diesem Produkt wenden Sie sich bitte direkt an unsere Zentrale

Literaturempfehlung

Wenn Sie mehr über die Hintergründe der SOMM Therapie erfahren möchten, ist diese Lektüre genau richtig für Sie.

Buchcover

Lebens-Schwingung, 160 Seiten
ISBN: 978-3-905449-12-9

Die Geschichte einer grossen Idee, aus erster Hand: Andreas Guenther, der Entwickler des revolutionären iLifeSOMM Systems beschreibt hier die Entwicklung und die Möglichkeiten der Sensorischen Oszillierenden Multi-Modulation.

Das Verfahren, das kurz SOMM bezeichnet wird, gilt als eine der vielversprechendsten Neuerungen im Gesundheitswesen der letzten Jahre. Es ist auf vielfältige Weise einzigartig und sorgt nicht nur für innovative Gesundheitsvorsorge, sondern auch für faszinierende Lektüre.

Bei Interesse an diesem Produkt wenden Sie sich bitte direkt an unsere Zentrale

Merchandise

Merchandise

Zeigen Sie, dass Sie bereits das innovative iLifeSOMM nutzen oder für Ihre Kunden anbieten. Viele Produkte wie Folder, Broschüren, Plakate, Aufsteller, Kugelschreiber, Schirmkappen, T-Shirts uvm. sind in unserem webshop erhältlich.

Werbung

Kaufen

iLife legt besonderen Wert auf fachliche Beratung und Betreuung durch unsere professionell ausgebildeten iLife Vertriebspartner. Deshalb ist es nicht möglich, einfach im Shop die iLife Produkte zu bestellen.
Wenn Sie bereits Kontakt hatten mit einem unserer Partner, dann wenden Sie sich bitte direkt an diesen.

Sie haben noch keinen Kontakt zu einem iLife Partner?

Wollen Sie Ihren Stresslevel, Ihre Stressresistenz und die Wirksamkeit der SOMM-Therapie überprüfen lassen, dann finden Sie in dieser Übersicht einen ausgebildeten Fachberater, welcher mit einem med. zertifizierten Stresstestmeßgerät diese Messung durchführen kann.

Wollen Sie Ihren Energielevel, eventuelle physische und energetische Blockaden und die Wirksamkeit der SOMM-Therapie überprüfen lassen, dann finden Sie in dieser Übersicht einen ausgebildeten Fachberater, welcher mittels einer Messung Ihren Status aufzeigen kann.

Wollen Sie lediglich über die SOMM-Therapie in einem persönlichen Gespräch mehr erfahren, dann wählen Sie in dieser Übersicht einen Partner in Ihrer Nähe.

Sie haben allgemeine Fragen zu iLife oder den Produkten, dann wenden Sie sich gerne an das iLife Headquarter.